Kaffeeklatsch | Blueberry - Oreo - Cheesecake






iiiiirgendwo habe ich mal dieses Rezept ab fotografiert. Keine Ahnung wo aber ich bin dankbar an denjenigen der dieses Rezept mit der Welt teilt und deshalb teile ich es jetzt auch mit Euch <3




Für den Oreo Boden
12 Oreo Kekse | 80 g Butter 

Für die Cremes
500g Magerquark | 200 g Frischkäse Doppelrahmstufe | 1 Becher Sahne |150 g Puderzucker | 2 Vanillezucker | Zitronenabrieb | 2 EL Saft einer Zitrone | 500g Blaubeeren | 9 Blatt Gelantine
Diese kleine Torte ist für eine 15er Springform gedacht die im Kühlschrank "gebacken" wird. Gemacht wird diese Torte in 4 Etappen.

1. Oreo Kekse mit dem Nudelholz verprügeln bis sie nur noch klein und pulvrig sind. Die Butter schmelzen und mit den Oreos vermischen und als Boden in eine mit Backpapier ausgelegte Form drücken. Dannach ab in den Kühlschrank bis wir mit Step 2 fertig sind.

2. 3 Blätter Gelantine zum einweichen in eine Schüssel Wasser legen. Becher Sahne schlagen, Frischkäse, Quark, Zitrone, Zucker alles zu einer cremigen Masse vorsichtig rühren. Die Blaubeeren (bis auf ein paar Dekobeeren)pürieren. Jetzt teilt ihr die Masse in drei gleiche Teile auf. In die erste Schüßel wenig Blaubeere, in die nächste etwas mehr und in die letzte mehr als bei den anderen. So bekommt ihr einen schönen natürlichen Farbverlauf. Ich habe allerdings mit Lebensmittelfarbe etwas nachgeholfen *kicher*

Gelantine ausdrücken und in einem Topf erwärmen. Dann die dunkelste Masse langsam unterheben und in die Backform geben. Jetzt in den Kühlschrank damit. 

3. Nach gut einer Stunde ist die Gelantine angezogen und wir machen das ganze nocheinmal mit der mittleren Creme. Wieder 3 Blatt Gelantine einweichen, erwärmen und unter die Creme rühren. In die Form rein und in den Kühlschrank.

4. The same procedure as...
und nochmal mit der letzten Creme. Jetzt hat es die Torte am liebsten wenn Sie über Nacht gut durch kühlen kann.

Vorsichtig aus der Form heben und dekorieren wie ihr möchtet. Am besten schmeckt die Torte wenn sie eiskalt ist. Frisch, fruchtig lecker!


Kommentare:

  1. Hab ich schon mal gesagt, dass ich deinen Blog einfach liebe? Jedes Mal, wenn ich ein Rezept von dir lese, bekomme ich Hunger. Dieses Rezept spricht mich jetzt zwar nicht so an, weil ich Beerenkuchen nicht so gerne mag, aber deine anderen Rezepte umso mehr. Ich bin froh, dass es deinen Blog gibt! - Auch als Ansporn für mich nochmal eine richtig tolle Torte zu backen.

    Das musste jetzt einfach raus!

    Liebe Grüße
    Mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mila,
      ich bin gerade wahnsinnig erstaunt über diesen Kommentar - die Kommentare die ich auf meiner Seite habe kann ich an einer Hand abzählen. Für einen Blogger ist es sehr sehr mühsam einen Blog am laufen zu halten wenn man nie ein Feedback bekommt. Von daher freue ich mich gerade RIESIG RIESIG RIESIG über deinen Kommentar. Das gibt mir Kraft und Ansporn weiter zu scheiben =) Danke Danke dafür =)

      LG Julia

      Löschen
  2. Die Torte sieht wirklich toll aus, dass werde ich auch mal probieren. :-)

    Liebe Grüße,
    Sunny
    it should rain flowers

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich Sunny das sie dir gefällt =) Würde mich über deine Nachricht freuen wie sie dir geschmeckt hat =)
      LG Julie

      Löschen
  3. Sieht wirklich toll aus. Und ist sicherlich auch sehr schmackhaft. Sollte man unbedingt nach backen.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super schmackhaft <3 Vorallem bei dem heißen Wetter. Fruchtig und leicht.
      LG Diana

      Löschen